Aufstieg vorzeitig klar gemacht

MK | |   2. Herren

Die 2. Herren gewinnt am Sonntagabend bei der HSG Preußen/Borussia Münster mit 22:19 und sichert sich somit drei Spieltage vor Saisonende die Kreismeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Berzirksliga. Mit aktuell 41:5 Punkten dominieren sie seit dem 15. Spieltag die Tabellenspitze.

So sehen Sieger aus!!! Foto: Pia Schlenker

Im Hinspiel musste man noch eine bitter 30:36 Niederlage einstecken, gestern Abend gab es jedoch einen Start-Ziel-Sieg. Über 4:0 und 9:5 erarbeiteten sich die Friesen einen 4-Tore-Vorsprung (13:9) zur Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte schafften die Seitz-Schützlinge diesen Vorsprung zu halten und sogar auf 22:16 (55. Minute) auszubauen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war sllen klar, wer hier die Halle als Sieger, Aufsteiger und Kreismeister verlassen wird.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde die grandiose Leistung mit der ein oder anderen Bierdusche begossen und wie aus internen Kreisen bekannt wurde, in einer Telgter Kneipe bis spät in die Nacht gefeiert. Begleitet wurde die Mannschaft von Saisonbeginn an von einer treuen Grupper Fan, die auch an diesem Wochenende wieder mit dabei waren und anschließend mit der Mannschaft zusammen feierten.

Wer jetzt denkt, es wird nur noch gekickt beim Training, der irrt sich! Um die Saison perfekt zu machen, kann die Zweite am kommenden Samstag noch das Double holen, dort treten Sie beim FinalFour im Kreispokal gegen den SV SW Havixbeck in eigener Halle an. Ab 11:00 Uhr werden hier jeweils die zwei Damen und Herren Halbfinals und im Anschluss die beiden Finalspiele ausgetragen.

Kader: Kai Schwertner, Felix Aundrup, Denis Labrik, Steffen Hotte, Lars Enzner, Lennart Deitmer, Tillmann Niemeyer, Maximilian Hoffman, Drilon Jashari, Jasper Steinkamp, Jannik Bosse, Christoph Dahlhaus, Johannes Große-Schute, Philipp Horstmann, Jannik Bücker, Max Kuschmann, Alexander Schäfer, Moritz Deitmer, Dennis Duwe, Marcel Sommer, Jan Deppe und Sebastian Seitz

 

 

 

Zurück